SAP Business One Perspektiven

ByAnja Schleinitz

SAP Business One Perspektiven

In der aktuellen SAP Business One Roadmap veröffentlicht SAP seine Entwicklungsrichtung für das Produkt basierend auf Kunden- und Marktanforderungen.

Zielstellung ist es mit der richtigen Kombination aus Anwendungen, Plattformen und Technologien die Kunden dabei zu unterstützen, intelligente und erfolgreiche Unternehmen zu betreiben.

SAP wird weiter intensiv in die Entwicklung des Kerns der ERP Lösung investieren. Dies beinhaltet die Erweiterung von Modulen und neuen Funktionen, aber auch eine verbesserte Usibility, den umfassenden Zugriff über mobile Endgeräte und eingebettete analytische Fähigkeiten sowie flexible Auswertungsmöglichkeiten. 

Investiert wird auch in die Architektur und die darunterliegende Technologie. Das betrifft insbesondere die Verfügbarkeit der Lösung über unterschiedlicher Bereitstellungsmodelle. So ist es möglich, zwischen einer klassischen In-house Installation und einer Nutzung als Cloud-Applikation zu wählen. Über Zusatz-Apps werden nach dem Baukastenprinzip kundenspezifische Erweiterungen ermöglicht. 

Die Neuerungen werden Stück für Stück Einzug halten. Damit gewinnt SAP Business One stetig an Agilität. Das ermöglicht unseren Kunden innovativ zu bleiben und die Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung zu meistern sowie der Globalisierung gewachsen zu sein.

Die Lösung ist aktuell in über 170 Ländern mit 44 Lokalisierungen und derzeit 28 Sprachen verfügbar. Weltweit vertrauen gegenwärtig, mit stark steigender Tendenz, über 60.000 Kunden und mehr als einer Million Anwender auf SAP Business One.

About the author

Anja Schleinitz administrator

Head of Business Development